Döchtbühlschule Bad Waldsee | Starke Schule. Starke Menschen.

Grund- und Werkrealschule im Bildungszentrum Bad Waldsee

Liebe Eltern der Döchtbühlschule...

Hier der aktuelle Elternbrief in digitaler Form.... Den analogen Brief gab es bereits...

Müllfreies Vesper - wie geht das?

Getreu dem neuen Jahresmotto „Unsere Erde – unsere Zukunft“ wird sich an der Döchtbühlschule jede Klasse in diesem Jahr ganz besonders mit dem Thema Erde und den menschlichen Einflüssen auf die Erde beschäftigen. Hierfür soll versucht werden, dass jede Klasse an mindestens einem Tag keinen Müll beim Vespern „produziert“. Die Klasse 3c von Julia Jauch hat dies direkt in der ersten Woche einmal ausprobiert und war ganz stolz auf den großen Anteil der Kinder, die ein gesundes Frühstück in der Tupperdose mitgebracht hatten, ohne jegliche Verpackungen. Sie selbst würden sich dafür die Note 2 geben, denn bei drei von 22 Kindern hat es beim ersten Mal noch nicht ganz geklappt. Doch in den kommenden Tage werden sie da weiter dran bleiben und versuchen, dass das die ganze Klasse schafft. Wir dürfen gespannt sein....

Hier das Beweisfoto

 

Einschulung der neuen Fünfer

Letzte Woche feierten neben den Erstklässler auch die Fünftklässler der Werkrealschule ihren ersten Schultag.
 
In der Mensa wurden die über 30 Schülerinnen und Schüler von den Klassenlehrerin Nadine Schneider und Jenny Ruf begrüßt. Nach einem Redebeitrag von Rektor Frank Wiest und einem interreligiösen Anfangssegen berichteten die 6.Klässler in szenischem Spiel, was auf die neuen Fünfer so alles zukommen wird: Döchtbühl-Challenge, Erlebnistag und andere Aktivitäten. Außerdem zeigten sie sich mit ihren selbstgedrehten Tanzvideos als selbstbewusste, nun große Sechsklässler, die den Fünfern durch mögliche Anfangsängste helfen wollen.
Anschließend konnten die Eltern den Schulgarten besuchen und eine Eichel je Schüler einpflanzen. Diese wird in den nächsten Jahren durch die Pflege der Kinder und ein bisschen Glück zu einem stattlichen Baum heranwachsen. Danach durften sie sich mit Kaffee und Brezeln stärken, während die Neuen im Klassenzimmer ihre erste gemeinsame Stunde hatten.
Die beiden Lehrerinnen freuen sich auf jeden Fall schon auf das Schuljahr mit ihren neuen und vor allem nicht allzu großen Klassen.
 
  • 6er
  • AAWillkommen
  • Begrung
  • Klassenlehrerinnen
  • Mensa
  • Viele

ABC-Schützen auf dem Döchtbühl - eine echte Feier

Am Freitag begann für viele Kinder die Schulzeit und knapp 100 kamen zu ihrem ersten Schultag auf den Döchtbühl. In vier Schichten trafen sich die ABC-Schützen in Begleitung ihrer Eltern in der Mensa und wurden dort von ihren Klassenlehrerinnen in Empfang genommen.

Nach einem Bilderbuchkino – veranstaltet von den Zweitklässlern – und der Begrüßung durch Schulleiter Frank Wiest und einem interreligösen Segen ging es für die jungen Kinder ins Klassenzimmer zur ersten Unterrichtsstunde. Die Eltern konnten zwischenzeitlich eine kleine Schulgartenführung machen, sie pflanzten eine Eichel in ein Blumentöpfchen und konnten sich mit Kaffee und Brezeln stärken. Die 9. Klässler sorgten für die Bewirtung und die 10.Klässler kümmerten sich ums Einpflanzen. Das alles klappte reibungslos und vor allem auch auf Abstand und in kleinen Gruppen, denn es waren einige große Döchtbühlschüler als Wegweiser im Einsatz und sorgten so dafür, dass die zahlreichen Besucher sich nicht zu sehr im Weg standen und trotzdem eine echte Einschulungsfeieratmosphäre möglich wurde.

  • Aula
  • Auszug
  • Bilderbuchkino
  • Blumentopf
  • Einpflanzen
  • Fototermin
  • Kaffeebande
  • Kaffeepause
  • Klasse1A
  • Klasse1B
  • Klasse1C
  • Klasse1D
  • Pause

Klassenlehrerin 1 a (v.l.) Annika Mathis und Schulbegleiterin Kristina Uosiene

Klassenlehrerin 1 b (v.l.) Simone Knupfer und Anja Reisch

Klassenlehrerin 1c Renate Hermann

Klassenlehrerin 1 d Anja Roth

Unsere fünf Neuen

Neben den neuen Schülerinnen und Schülern dürfen wir auch neue Kolleginnen begrüßen, die unser Lehrerkollegium verstärken und uns so eine gute Lehrerversorgung bescheren.
Neu an der Döchtbühlschule ist Annika Mathis. Sie kommt mit den Fächern Englisch und Biologie aus dem Referendariat und unterrichtet als Klassenlehrerin die Klasse 1a. Anja Roth kommt ebenfalls aus der Ausbildung, hat die Fächer Biologie und Mathematik studiert, und wird die Klasse 1d als Klassenlehrerin unterrichten. Natalie Renz hat auch ihre Ausbildung beendet und wird in der Werkrealschule die Fächer Mathematik, Sport und AES unterrichten. Afra Schedler hat die Fächer Deutsch, Geschichte und AES studiert und wird in der Werkrealschule unterrichten. Mit der neuen Kollegin Judith Koch wird unser Team der Sonderpädagogen für die Sprachförderkinder verstärkt und wir sind somit auch in diesem Bereich gut versorgt.
Wir freuen uns auf die neuen Kolleginnen, heißen sie an ihrem neuen Wirkungsort herzlich willkommen und wünschen ihnen viel Freude an ihrer Arbeit!

von links: Anja Roth, Annika Mathis, Natalie Renz, Afra Schedler und Judith Koch

 

Schulstart an der Döchtbühlschule – bald geht es wieder los!

Nach den Sommerferien beginnt an der Döchtbühlschule der Unterricht am kommenden Montag, 14. September, um 7.30 Uhr für die Klassenstufen 6 bis 10 und um 8.15 Uhr für die Klassen 2 bis 4.

Dieser erste Schultag endet für alle Schüler um 11.45 Uhr. Die Schulbusse fahren nur zu diesem Zeitpunkt vom Schulzentrum ab. Betreuung und Ganztagsschule starten am Dienstag, den 15. September 2020.

Die neuen Fünftklässler und deren Eltern sind am Dienstag, 15. September, um 8.30 Uhr in die Mensa im Schulzentrum zur Schulaufnahmefeier eingeladen.

Die Erstklässler der Döchtbühlschule haben noch etwas länger frei. Für die ABC-Schützen ist am Freitag, 18. September der Einschulungstag. Aufgrund der Abstandsregelungen beginnen wir diesen Tag für die ersten Klassen mit Einschulungsfeiern im Klassenverband in der Mensa im Schulzentrum. Im Anschluss daran haben die Kinder ihren ersten Unterricht bei der jeweiligen Klassenlehrerin. Die Anfangszeiten für die Einschulungsfeiern sind wie folgt:

Klasse 1a: 8.30 Uhr, Klasse 1b: 9.15 Uhr, Klasse 1c: 10.00 Uhr und Klasse 1d: 10.45 Uhr.

Bitte beachten Sie, dass in den Schulbussen, auf dem Schulgelände und in den Schulgebäuden, mit Ausnahme für die Grundschulkinder, die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung besteht.

Wir freuen uns auf die Schülerinnen und Schülern und wünschen allen einen guten Schulstart und ein erfolgreiches neues Schuljahr!

Schulschluss versüßt - jeder Schüler bekam ein Eis spendiert

Das wegen der Coronapandemie schon besondere Schuljahr hat für die Schulen im Schulzentrum ganz besonders geendet. Am sehr heißen vorletzten Schultag vor den Sommerferien hat das Bad Waldseer Unternehmen Geyer Food Konzept an die Waldseer Schulen im Schulzentrum gedacht und allen Schülerinnen und Schülern und auch den Lehrkräften mit einem Eis eine Abkühlung beschert. Frank Wiest, der geschäftsführende Schulleiter der Bad Waldseer Schulen, bedankte sich im Namen der Schulen bei Frau Rundel von der Firma Geyer Food Konzept für die Erfrischung am Schuljahresende.

Ohne Worte...

Neuer Konrektor nun auch vom Kollegium begrüßt

Am vorletzten Schultag konnten nun endlich auch die Kolleginnen und Kollgen im Rahmen einer kleinen Feier "ihren" neuen Konrektor willkommen heißen.

Uli Gassner war für viele ganz sicher der Wunschkandidat und umso größer war die Freude, als das dann auch alles so klappte.

Mit leicht veränderten Fasnetssprüchen (der genaue Wortlaut ist dem Redakteur leider entfallen) wurde er zuerst begrüßt. Dann musst er zeigen, wie gut er sein Kollegium wirklich kennt und flexibel auf schulische Situationen reagieren, die vielleicht irgendwann mal passieren könnten. Bei beiden Spielen zeigte er hohe Einsatzbereitschaft und Talent und konnte so seinen Preis erhalten: einen goldenen Fahrradständer!

Herzlichen Glückwunsch!

  • Uli1HP
  • Uli3HP

Verabschiedung von Maria Hensel

Zum Ende des Schuljahres verlässt Kollegin Maria Hensel die Döchtbühlschule in Richtung Pension. Bei einer kleinen Feier im Rahmen der Abschluss-GLK wurde sie von Rektor Frank Wiest feierlich verabschiedet. Ihr beruflicher Weg hatte sie über den Waldorfkindergarten, Fortbildungstätigkeit in der Waldorfpädagogik, Lehramtsstudium und dann Einsatz in mehreren Grundschulen in der Gegend auf den Döchtbühl geführt, wo sie die letzten Jahre als Dritt- und Viertklasslehrerin tätig war.

Mit einem gemeinsamen Ständchen an der frischen Luft verabschiedete sich dann auch das Kollegium von Maria Hensel.

Vielen Dank für deinen Einsatz mit und für die Kinder unserer Schule, liebe Maria.

  • Maria2HP
  • MariaHP

 

Aktuelle Termine

GLK
30. Sep.
14:00 Uhr -
Jugendhearing
2. Okt.
Lehrerausflug
2. Okt.
12:00 Uhr - 23:15 Uhr
Elternabende Kl. 1 bis 10
5. Okt. - 9. Okt.
Challenge WRS
19. Okt. - 23. Okt.
Elternbeiratssitzung
19. Okt.
20:00 Uhr -
GLK
21. Okt.
14:00 Uhr -