Döchtbühlschule Bad Waldsee | Starke Schule. Starke Menschen.

Grund- und Werkrealschule im Bildungszentrum Bad Waldsee

Nicht nur Corona, auch das kalte regnerische Wetter hat dazu beigetragen, dass noch nicht soviel im Schulgarten passiert ist. Das hat sich nun seit den Ferien schlagartig verändert. Die Erstklässler durften die im Gewächshaus vorgezogenen Tagetes in bunte Töpfchen pflanzen und mit nach Hause nehmen. Die Beete der zweiten Klassen werden, nachdem die Radieschen nun verspeist sind , mit Buschbohnen bepflanzt. Die Drittklässler staunten nicht schlecht wie groß Kartoffeln, Zwiebeln und Sonnenblumen in Ihren Beeten schon gewachsen sind. Auch die vierten Klassen arbeiten im Schulgarten. Sie pflegen den Barfußweg, befreien den Hauptweg vom Unkraut, hacken, kehren, sieben, gießen….. Die großen Schüler kümmern sich um die Kartoffeln und die Stangenbohnen. Last not least wurden noch Gemüsesetzlinge vom Markt gepflanzt.

  • 20210521_082704_2
  • 20210608_112744
  • 20210610_104258
  • 20210610_104302
  • 20210610_104324